Fandom

Hetalia Wiki

Folge 102 - Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG - Teil 1

246Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hetalia-Akademie Go! Go!
Zeitungs-AG - Teil 1
学園ヘタリア 進め!新聞部!前半
02 102.png
Rumänien erklärt die Aktivitäten der Magie-AG
Informationen
Folgen Nr. Serie 102
Staffel 2
Staffel The Beautiful World
Regisseur Hiroshi Watanabe
Ending Italien - Mawaru Chikyuu Rondo
Länge 5:00
Veröffentlichungsdatum 1. Februar 2013
Reihenfolge
Vorheriges Nächstes
Folge 101 Folge 103

Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG - Teil 1 (!! 学園 ヘタリア 進め 新闻 部 前 半, Gakuen hetaria susume Shinbun-bu Zenhan) ist die zweite Folge von Hetalia: The Beautiful World und ist die 102. Folge der ganzen Animeserie Hetalia. Sie wird am 1. Februar 2013 ausgestrahlt werden. Diese Folge adaptiert den Track Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG aus Band 4. Darüber hinaus wurde auch noch Mochi!Japans Profilabbildung aus der Omochi Manga Summary Story des original Webmangas adaptiert.

Inhaltsangabe

Vorspann

Im Vorspann wird die Hetalia Akademie vorgestellt, welche im Herzen der Welt liegt. Man sieht eine Löwenstatue und dahinter ein imposantes Gebäude mit zwei Bögen, welches vermutlich das Schulgebäude darstellt.

Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG 1

Die Folge beginnt damit, dass Italien nach Deutschlands Themavorschlag lieber über Essen berichten oder eine Misswahl veranstalten möchte. Beides wird aber von Deutschland diskret abgelehnt. Italien beschwert sich zwar kurz, dies hat aber wohl oder übel kaum Auswirkungen. Jetzt mischt sich auch Japan ins Gespräch ein, der dafür wäre alles um einen Monat zu verschieben und schließlich Teegebäck anbietet, welches er auch sogleich auf den Tisch stellt. Italien freut sich und schnappt sich auch sofort eins. Währenddessen meldet[1] sich Japan und möchte Deutschland etwas Fragen.

Japan erklärt schließlich, das es einige AGs gibt, deren Aktivitäten ungeklärt sind, wie zum Beispiel die der Siesta-AG. Auch Deutschland fragt sich, wie die Aktivitäten dieser AG aussehen sollten und sofort meldet sich Italien zu Wort, der natürlich erklärt, das man in dieser AG schläft. Als Italien noch weiteres erklären möchte, packt ihn Deutschland aber von hinten und meint, er solle etwas Sinnvolleres machen. Letztendlich will sich Deutschland endlich auf den Weg machen und findet, dass die komischen Kandidaten weggelassen werden sollten. Wie ein Trupp aus Soldaten schlendern die Drei daraufhin durch den Flur wo ihnen Seychellen begegnet, welche glaubt, dass die drei ziemlich viel Spaß hätten.

Zu Beginn ihres Interviews landen die drei bei der Musik-AG wo sie Ukraine ansprechen. Diese ist natürlich etwas überrascht, obendrein nervös und weiß nicht was sie sagen soll. Italien rät ihr einfach etwas über die AG und etwas Privates zu erzählen, worauf er sich gleich eine Bemerkung von Deutschland einfängt. Ukraine dagegen frägt sogleich Estland ob er ihr aushelfen könne. Estland erklärt sich auch sofort bereit und erzählt, während neben ihn Mochi!Amerika rum hüpft, das viele begabte Schüler in dieser AG seien, wie z.B. auch Litauen und Lettland, welche aber leider nicht anwesend sind. Estland merkt auch noch an, das die Baltischen Staaten berühmt für ihre Chöre seien und er selber als „singende Revolution“ bezeichnet wird, was Italien besonders cool findet.

Doch nun ändert sich Estlands Stimmung während er erzählt das die Musik-AG besonders gerne gestalkt wird, gestalkt von der Sowjetunion-AG. Zur Exakt gleichen Zeit erscheint Russland um die Ecke und erklärt, dass die Sowjetunion-AG schon längst aufgelöst worden ist. Deutschland möchte nun sehr gerne das Russland geht und wie durch ein Wunder wird genau dieser von Amerika überrumpelt. Amerika beachtet Russland überhaupt nicht und befiehlt der Zeitungs-AG förmlich, das sie seine Superhelden-AG interviewen sollen. Gerade als Amerika überlegt, was seine AG so macht, wird er von Russlands Schal geradezu „verschlungen“ und erstickt wohl halb daran. Während Amerika lauthals rumschreit geht die Zeitungs-AG weg.

Zwischenszene 1

In der ersten Zwischenszene taucht Mochi!Japan auf, und sagt „So desu ne“ was so viel bedeutet wie „Ja?“.

Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG 2

Informationen folgen

Zwischenszene 2

Wiederum erscheint Mochi!Japan und sagt dasselbe wie in der 1. Zwischenszene, nur schaut es sich in dieser Zwischenszene den Mond an.

Hetalia-Akademie Go! Go! Zeitungs-AG 3

Informationen folgen

Charakter Auftritte

Sprechrollenbesetzung

  • Italien: Daisuke Namikawa
  • Deutschland: Hiroki Yasumoto
  • Japan/Mochi!Japan: Hiroki Takahashi
  • Amerika: Katsuyuki Konishi
  • England: Noriaki Sugiyama
  • Frankreich: Masaya Onosaka
  • Russland: Yasuhiro Takato
  • China: Yuki Kaida
  • Seychellen: Megumi Takamoto
  • Litauen: Ken Takeuchi
  • Estland: Atsushi Kousaka
  • Ukraine: Yuki Masuda
  • Türkei: Takahiro Fujimoto
  • Rumänien: Takuya Kodama

Trivia

  • Auffallend ist, dass Seychellen nun, im Gegensatz zu den früheren Staffeln, wie im Original nun dunklere Haut hat.
  • Am Anfang der Folge, werden kurzzeitig Deutschlands Notizen gezeigt, diese sind sogar in deutscher Sprache verfasst:
Anime 10.png

Deutschlands krakelige Notizen

Das Thema der Schülerzeitung
   Außerschulische Aktivitäten
   Im große eine Menge von außerschulischen
   Aktivitäten in der High School.
   Ich führte eine Umfrage über die
   aktuelle Situation her.
   Tennis Club: Die durchschnittliche Club
   Die Ausbildung in den Hintergrund.
   Siesta Club: Wirkung haben in beißen
   Umgebung auf. Sollte nicht auch
   in anderen Bereichen notwendig.
   BuBuSera Buh Buh Club:[2] Rätsel / Dieser Club ist in der
   Unterstützung des Fußballteams
   beteiligt.
   Der Chor: Spiele das Beethoven, Bach,
   Chopin und Schubert. Spielte zeitgenossische Musik auch.
  1. Japans „Art“ sich zu melden wird von Italien erklärt, da man in sich in Europa mit überkreuzten Zeige- und Mittelfinger meldet.
  2. Höchsgwahrscheinlich ist damit die Vuvuzela-AG gemeint, da Japaner kein V aussprechen können hat sich vermutlich der Fehler mit den B rein geschlichen. Das L wird in Japan auch mit einen R umgeschrieben wie z.B. Hetaria. Außerdem könnte das S mit einen Z vertauscht worden sein, daher könnte es umgeschrieben VuVuZela heißen. Das "Buh" könnte evtl. einen Slogan dahrstellen.
  • In Deutschlands Notizen lässt sich herauslesen, dass dort einige grammatikalische Fehler drinnen sind und Deutschland eine ziemlich krakelige Schrift hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki