Fandom

Hetalia Wiki

Hetalia (Manga)

246Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hetalia - Axis Powers
Band 5 - Deutsch.jpg

Deutsches Cover des 5. Bandes, herausgegeben vom Tokyopop Verlag Deutschland

Manga Information
Originaltitel Axis Powers ヘタリア
Umschrift Axis Powers Hetaria
Gerne Comedy
Historie
Webmanga
Autor Hidekaz Himaruya
Verlag Gentosha
Erstpublikation 2003 - …
Ausgaben 6

Hetalia - Axis Powers (Axis Powers ヘタリア, Axis Powers Hetaria) ist ein Web- und Verlagsmanga, welcher aus der Feder Hidekaz Himaruyas stammt. Der Manga wurde erstmalig in Japan unter dem Verlag Gentosha veröffentlicht.

Es lebe die Völkerfreundschaft!

Italien ist ein Pasta liebender Chaot, Deutschland ein ordnungsfanatischer Pessimist und Japan ein konfliktscheuer Modellbauexperte? Willkommen in der Welt von Hetalia, in der sich jedes Land genau so benimmt, wie man es von ihm erwartet. Und so kommt es zu den lustigsten Reibereien und Missverständnissen zwischen den Nationen dieser Erde.

Auszug von der Rückseite des Mangabands

Informationen

Ursprünglich als Web-Manga entstanden, entwickelte sich Hetalia schnell zur absoluten Kultserie mit einer riesigen Fangemeinde weltweit. Allein auf Facebook hat die Serie mehr als 56.000 Fans. Überall wird begeistert der „Hetalia Day“ gefeiert. In Hetalia verkörpern die Figuren gleich ganze Länder. In einem fiktiven Nachkriegsumfeld stehen sich Achsenmächte (eng. Axis Powers) und Alliierte (eng. Allied forces) gegenüber und erleben gemeinsame bizarre kleine Alltagsgeschichten. Egal, ob der Casanova Frankreich oder Amerika mit seinem Heldenkomplex: jede Nation kriegt ihr Fett weg. Da bleibt kein Auge trocken!

Mangabeschreibung des Tokyopop Verlags Deutschland

Der "Erschaffer" dieses Mangas ist Hidekaz Himaruya, der ursprünglich einen Manga zeichnen wollte, der in New York spielt und wo der Hauptcharakter ein Hetare sein sollte, doch als er die Charaktere der verschiedenen Länder studierte, fand Himaruya eine Website mit Länderwitzen. Auf dieser Website stachen vorallem die Witze mit der italienischen Armee stark hervor, so dass sich Himaruya immer mehr für die italienische Armee interessierte, damit entstand die Grundlage des Web-Mangas Hetalia: Axis Powers. Ursprünglich war Hetalia auch nur als ein Oneshot geplant.

Der Manga wird in Deutschland vom Tokyopop Verlag veröffentlicht. Hetalia: Axis Powers war in Deutschland einer der meistgewünschten Mangas. Dieser "Verlag Manga" basiert auf dem Web-Manga, der auf der Seite "Kitayume" veröffentlicht wurde. Der Verlag Manga wurde lediglich überarbeitet und neu gezeichnet. Für die deutsche Übersetzung des Tokyopop Verlags ist Yuki Kowalsky verantwortlich.

Bände

Band 1 Band 2 Band 3
Band 4 Band 5 Band 6

Trivia

  • Es werden um die 52 Länder als Charakter repräsentiert, von denen die Achsenmächte und die Alliierten die Hauptpersonen sind.

Quelle

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki