Fandom

Hetalia Wiki

Monaco

246Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Zitat: Es tut mir leid.

center=width:80%;" Monaco ・ モナコ
Monaco 0.png
Charakter Information
Alter unbekannt
Geschlecht Weiblich
Offizieller Name Principautè de Monaco
Hauptstadt Monaco
Amtssprache Französisch
Geburtstag 8. Januar
Nationalblume Nelke
Haarfarbe Braun (früher, Manga)
Blond
Augenfarbe Braun (früher, Manga)
Blau
Größe unbekannt[1]
Debüts
Band Band 3
Strip England träumt von alten Zeiten
Game unbekannt
Drama CD unbekannt
Anime Folge 82
Synchronsprecher
Japanisch unbekannt
Englisch unbekannt
Galerie

Monaco (モナコ, Monako) ist ein Nebencharakter in dem Manga Hetalia: Axis Powers.

Eigenschaften

Aussehen

In ihrem ursprünglichen Design hatte sie braune Augen und braune Haare, bekam aber später blondes Haar und blaue Augen, wodurch sie im Aussehen Frankreich ähnlicher wurde. Monaco ist von der Größe her ein kleines Mädchen, sie soll sogar etwas kleiner als Liechtenstein sein. Sie trägt einen Teil ihrer Haare als geflochtenen Pferdeschwanz mit einer roten oder blauen Schleife im Haar.

Sie hat ihren Ansatz auf der linken Kopfhälfte. Monacos Pony ist so lang, dass sie ihn mit Klammern zur Seite gesteckt hat. Ihre langen Haare, welche sie mit einer Schleife trägt, sind so, wegen ihres Wunsches eine Erzherzogin-ähnliche Frau zu sein. Sie trägt zudem eine Brille und hat immer einen strengen Blick, obwohl sie auf mehreren Bildern lächelnd dargestellt worden ist. Sie hat ein Muttermal auf der Brust, welches in den Christmas 2010 Strips zu sehen war.

Persönlichkeit und Interessen

Als 2008  über einen Charakter als Monaco gefragt wurde, wurde sie als "weit mehr als wohlbehalten/lebhaft" beschrieben und Himaruya sagte, dass "ein gemächlicher Optimist, aber raffiniert in respektieren einiger Gefühle" ein guter Charakter für sie wäre.[2] Sie ist so etwas wie Frankreichs kleine Schwester und ist vom Urlaubsflair umgeben.

Sie wird als kluges Mädchen mit einem stolzen Eindruck beschrieben. Außerdem drückt sie sich wie eine älterer Frau aus und ihre große Intelligenz beschützte ihr Land Jahrhunderte lang. Monaco tanzt gerne Ballet und ist trotz ihres ernsten Auftretens sehr freundlich und optimistisch.

In ihrem Profil in Band 4 steht, dass sie klug und von guten Benehmen ist, jedoch aber keinen Tunfisch ist. Sie hat auch eine ängstliche Seite und macht sich ständig Sorgen um das Weltgeschehen und die Wirtschaft. Aufgrund ihrer Not darüber, was andere Länder tun, wird Monaco als das aufregendste Land der Welt bezeichnet. Sie sorgt sich mehr über den Übermut von anderen Ländern, als alles anderes. Sie zeigte auch Vertrauen ihn ihren Plan während Halloween andere dazu zu bringen, sich ihnen anzuschließen. Monaco hat auch einen Garten im japanischen Stil, welcher nicht weit weg von den Casinos ist.

Sie ist bekannt für ihre wunderschönen Casinos (die sie ironischerweise nicht selbst designt hat) und konzentriert sich auf Tourismus, Hausinnenarchitektur und Kosmetik. Trotzdem hat sie gezeigt, dass sie beim Pokern und Wetten, ein bisschen was von einem Zocker hat. Monaco ist auch sehr selbstbewusst beim Pokern, da sie mit Seborga bei einen Pokerspiel um ein Date gewettet haben.

Als Taiwan ihr Unbehagen wegen der Ausschnitte der westlichen Mädchen ausdrückt, meinte Monaco, dass sie sich nicht über solche Dinge Gedanken machen sollte. Sie scheint zuverlässig zu sein, als sie durch Kommentare die Party beruhigt hatte, die durch die plötzliche und große Versammlung von Menschen zu enden drohte. Deutschland dankte ihr schließlich dafür. Sie fuhr fort, ihre Hilfe anzubieten, wenn es nötig war. Denn sie hatte nicht die Absicht die Veranstaltung zu verlassen bis alles vorbei war. Als bekannt wurde, wie viele Menschen aufgekreuzt waren, sagte sie, dass es nicht zu ändern war, da jeder im Urlaub war und eine Menge Freizeit hatte.

Als Zypern die besondere Atmosphäre an Weihnachten erwänte, sagte sie, dass sie jetzt gern Liebhaber und Eltern mit einer solchen Atmoshäre hätte.

Bedeutung der Nationalflagge

Die Farben Rot und Weiß sind die Farben des Fürstenhauses von Monaco, das seit dem 13. Jahrhundert das Gebiet regiert.

Beziehungen

Frankreich

Hauptartikel: Frankreich

Seit sie einen Bund 1641 gegründet hatte, war Monaco in der Nähe von Frankreich. Während der französischen Revolution wurde Monaco eine französische Stadt und ihr Adel verlor dessen Privilegien und Besitz. Während des Chaos der italienischen Vereinheitlichung, half ihr Frankreich ihre Unabhängigkeit wieder zu erlangen. Trotz der Zeit in welcher sie zwei Tage gekämpft haben, ist ihre Beziehung gut und sie gingen sogar einen Freundschaftspakt im Jahr 2005 ein. Sie wird als kleine Schwester von Frankreich angesehen und sie vertraut ihm diplomatische, militärische und verschiedene andere Angelegenheiten an, sodass sie für Frankreich jede Bitte erfüllt. Denn Frankreich braucht nur andere Personen durchzulassen, wenn sie Geschäfte mit Monaco haben. Jedoch mag sie es nicht, wenn er ihr auf den Kopf tätschelt, denn sie hat das Gefühl, dass es peinlich ist. In der Vergangenheit kämpften sie einmal wegen ihres Mangels an Einkommensteuer, wodurch französische Unternehmen zu ihr nach Hause fuhren und sie es nicht änderte trotz seiner Anfrage. Er nannte die dumm und sie fragte sich, ob es gut wäre ihn anzurufen und als Gegenzug ebenfalls dumm zu nennen, so stoppten sie die Verhandlungen. Doch weil sie es ohne Frankreich unpraktisch fand, beschlossen sie Frieden und Monaco lies die Unternehmen Einkommensteuer zahlen. In ihren Profil aus den nordamerikanischen Band 4 wurde sie als sein Schützling bezeichnet.

Seborga

Hauptartikel: Seborga

Im Weihnachts-Event 2011 akzeptierte Monaco Seborgas Wunsch von einem Date und mit ihm am Abend essen zu gehen, unter der Voraussetzung, dass er sie beim Pokern schlägt. Er verliert zwar, trotzdem geht Monaco mit ihm Essen.

Spanien

Hauptartikel: Spanien

Monaco war ein Mitglied von Spaniens Haushalt im fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert. Spanien machte ihr ungewollte Gefallen und trotzdem wurde ihre Beziehung immer schlechter.

Auftritte

Manga

Manga 63.jpg

Monacos Auftritt im 3. Band

Monaco erschien zuerst in Himaruyas Blog und ein Profil von ihr war daraufhin in der dem Booklet des 3. Bandes vorhanden. Sie erhielt auch im 3. Band ihren ersten Auftritt im Verlag-Manga. In diesen Auftritt erscheint sie zusammen mit Frankreich, als dieser England als Mann ohne Freunde bezeichnete. Sie selber sagte nichts dazu.

Monaco erhielt später auch im Christmas 2011 Event einen Auftritt. Einen weiteren Auftritt hatte sie auch im Halloween Event 2011 wo sie wahrscheinlich als Naseweis verkleidet zusammen mit Frankreich und Seychellen die Peter Pan-Gruppe bildete.

Trivia

  1. Allerdings soll sie sogar kleiner als Liechtenstein sein
  2. Himaruya, Hidekaz (2. August 2008) „TOP絵グリグリ (Top Picture GreGre)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki